Liebe Taucher,

Wir wollen das gute Wetter ausnützen um Tauchen zu gehen. Dieses Mal geht es zum Ilsesee. Wir treffen uns um 14:00 an der Tauchbasis. Gerne kann sich jeder anschließen.

Da der Ilsesee verpachtet ist, muss man Eintritt bezahlen.
Weitere Infos dazu: tauchbasis-ilsesee.de
Achtung: Es wird zwingend eine Tauchtauglichkeit benötigt. Diese wird von der Tauchbasis überprüft.

Bis Freitag!
Manfred

Liebe Mitglieder,

Rüdiger und Gerhard konnten heute am 06.07.2022 am Ende unseres Onlinekurses sieben Mitgliedern das Nitrox Brevet ausstellen.

Herzlichen Glückwunsch den Teilnehmern und allzeit gut Nitrox

Der Vorstand

Liebe Taucher,

wir wollen das gute Wetter ausnützen um Tauchen zu gehen. Dieses Mal geht es zum Ilsesee. Wir treffen uns an der Tauchbasis. Gerne kann sich jeder anschließen.

Da der Ilsesee verpachtet ist, muss man Eintritt bezahlen.
Weitere Infos dazu: tauchbasis-ilsesee.de

Bis Mittwoch, 16 Uhr an der Tauchbasis!
Manfred

Liebe Taucher,

schon ist wieder der erste Samstag im Monat, also heißt es, den Tauchanzug rauszusuchen.

Es geht an den Blindsee…

Der Bergsee liegt auf 1093m in Tirol/Österreich. Wir treffen uns um 9:00 Uhr am Ducatisti Cafe.

Der Bergsee ist maximal 25 Meter tief und eignet sich bei entsprechender Umsicht auch für Anfänger. Die Wassertemperatur beträgt an der Wasseroberfläche ca. 18 °C. In tieferen Bereichen kann es sogar ca. 8°C kalt werden. Ein guter Kälteschutz ist hier angebracht.

Die Einstiegsstelle für die Taucher befindet sich direkt neben dem Bootshaus. Gegenüber der
Einstiegsstelle ist vor Jahren eine Lawine abgegangen, die sehr viel Bäume und auch Tiere mit in den See
gerissen hat. Die kreuz und quer liegenden Bäume bilden einen skurrilen Anblick und sind schön zum
drunter- und drübertauchen. Der Fischbestand ist auch reichhaltig: Zander, Renken, Forellen. Der
Bergsee ist maximal 25 Meter tief und eignet sich bei entsprechender Umsicht auch für Anfänger. Die
Wassertemperatur beträgt an der Wasseroberfläche ca. 18 °C. In tieferen Bereichen kann es sogar ca.
8°C kalt werden. Ein guter Kälteschutz ist hier angebracht.
Weitere Infos zum See findet ihr auf der Homepage des Pächters:
https://www.mohr-life-resort.at/sommer/tauchen.html

Hier alle wichtigen Punkte:
Schwierigkeit:
Für Anfänger geeignet
Geplante Tauchgänge
Legen wir individuell vor Ort fest.
Benötigte Ausrüstung:
Komplette kaltwassertaugliche Ausrüstung (für einen kalten Bergsee)
Zwei erste Stufen mit jeweils einer zweiten Stufe
Luft für zwei Tauchgänge (kann in der nächsten Ortschaft gefüllt werden, nicht garantiert!)
Verpflegung
Selbstversorgung, es gibt am See und in der unmittelbaren Umgebung keine Geschäfte oder Lokale. Bitte
nehmt Euch Getränke und etwas zu essen mit.
Kosten
Die Tauchgenehmigung kostet 20 Euro. Kann am Treffpunkt gekauft werden.
Leihausrüstung
Wer Ausrüstung für den Ausflug benötigt, kann sich bitte rechtzeitig bei der Vereinsleitung melden.
Treffpunkt
Am Il Ducatisti Cafe, Innsbrucker Str. 36, A-6631 Lermoos / Tirol um 9:00 Uhr
Anfahrt
Autobahn A95 über Garmisch, dann Fernpass Reute
Entfernung ca. 130 km, 1h 45min.
Sonstiges
Der See liegt in Österreich, bitte Pass mitnehmen.

Gut Luft.

Liebe Mitglieder,

wir können heute am 25.06.2022 beim Abschlusstauchgang allen vier Teilnehmern das Nachttauchbrevet (AK Nachttauchen) ausstellen.

Herzlichen Glückwunsch und allzeit gute Sicht

Der Vorstand

Liebe Mitglieder,

es geht wieder zur Ruderregatta zum Nachttauchen. Dort gibt es jedes Mal eine Menge an Fischen zu sehen, es lohnt sich. Letztes Mal haben wir einen 2-Meter Waller gesehen (Augenabstand, nicht Körperlänge!)

Das Gewässer ist 4 Meter tief und auch die Orientierung beim Tauchen sollte machbar sein.

Interessenten melden sich bitte direkt bei Jürgen Steiger an https://www.nacht-tauchen.de/

Viel Spaß und gut Luft

 

Es war ein richtig schöner Abend und ein entspannter Tauchgang mit Jenny, Sebastian, Andrea, Hannah, Hans, Manni, Biba, Gerhard, Felix und Julian. Wir haben einiges gesehen: verschiedene Forellenarten (fast zum Streicheln nahe), Hechte, einen Aal und Spiegelkarpfen.

Übrigens gibt es Neuigkeiten vom Waller. Laut Messungen soll der 2 Meter lang sein und 90 cm breit. Somit ist auch geklärt, warum es auf dem Gewässer keine Enten gibt. Es gibt auch auf Facebook Augenzeugenberichte. Und da diese Informationen aus dem Internet stammen müssen sie wahr sein.

 

Hier noch ein paar Bilder, Danke Jenny und Jürgen

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, wieder einen HLW Kurs wie folgt anbieten zu können:

 

Im Aufbaukurs “Herz-Lungen-Wiederbelebung” wirst Du in Theorie und Praxis in Bezug auf Notfälle insbesondere beim Sporttauchen ausgebildet. Du erlernst dabei das Feststellen des Bewusstseins, die Kontrolle der Atmung, das Herstellen der stabilen Seitenlage und als Schwerpunkt die Herz-Lungen-Wiederbelebung einschließlich Einsatz eines AED (Defibrillator) und evtl. Sauerstoff beim Tauchunfall. Die Fertigkeiten zur Reanimation sind für jede Ausbildungsstufe wichtig!

Ausbildungsziele:

 Als Taucher sollst Du:

  • Eigene Gefahren erkennen und die Notwendigkeit eines Eigenschutz beurteilen und umsetzen können
  • Lebensbedrohliche Zustände unmittelbar erkennen
  • den Begriff Überlebungskette kennen und einen Notruf absetzen können
  • die Feststellung der Bewusstseinslage beherrschen
  • die Kontrolle der Atmung sicher durchführen und beurteilen können
  • bei Spontanatmung die Seitenlage und bei Atemstillstand die Herz-Lungen-Wiederbelebung sicher durchführen können unter Berücksichtigung auch eines Ertrinkungs-bzw. Tauchunfalles
  • weiter Versorgungs- und Basismaßnahmen kennen
  • einen automatisierten externen Defibrillator (AED) in die HLW einbinden können
  • Grundlagen der Sauerstoffbehandlung und Sauerstoffsysteme beim Tauchunfall kennen

 Voraussetzungen

 Mindestalter: 14 Jahre; bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Eltern

Es sollten im Tauchtheorieunterricht bereits medizinische Grundlagen geschaffen und der Tauchunfall angesprochen worden sein, um ein Verständnis für die Wiederbelebung zu bewirken.

Kosten

Der Aufbaukurs HLW kostet für Mitglieder 20 Euro, die Brevetierungskosten des VDST sind bereits darin enthalten.

Ablauf

Der Aufbaukurs HLW wird an einem Abend durchgeführt und besteht aus 2 Lerneinheiten (je 45 Minuten) Theorie und 2 Lerneinheiten Praxis. Die Theorie wird teilweise vorab in unserem Onlinesystem angeboten.

15.06.2022, 19 Uhr: Kurze Einweisung in unser Onlinelernsystem, bitte vorher bei Gerhard Zugang organisieren.

Termin der Prüfung wird am 15.06.2022 mit den Teilnehmern abgesprochen.

Weiterhin wird der Praxistermin am 15.06.2022 mit den Teilnehmern abgesprochen.

Theorie:

  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie des Kreislaufs und der Atmung
  • Bedeutung der sofortigen Einleitung von Erstmaßnahmen in Notfallsituationen
  • Beurteilung von Notfallpatienten und Feststellen von Bewusstlosigkeit und Atemstillstand als mögliche Zeichen eines Herz-Kreislauf-Stillstandes
  • Erste-Hilfe-Maßnahmen und Reanimation, Ablauf
  • Einbindung des automatisierten externen Defibrillation (AED) in die Reanimation
  • Bedeutung des Einsatzes von Sauerstoffsystemen beim Tauchunfall
  • Stabile Seitenlage

Praxis:

  • Feststellen der Vitalfunktionen (Bewusstsein, Atmung)
  • Absetzen eines Notrufes
  • Seitenlage incl. Maßnahmen zum Wärmeerhalt
  • HLW (Herz-Lungen-Wiederbelebung)
  • Einsatz des AED-Gerätes (obligatorisch in der Einbindung)
  • Demonstration des Einsatzes von Sauerstoffsystemen

Anmeldung:

Bitte Anmeldeformular bis 10.06.2022 direkt an Gerhard schicken.

Liebe Mitglieder,

wir freuen uns, wieder einen Nitrox Kurs wie folgt anbieten zu können:

 

Im Tauchkurs Nitrox * lernst Du theoretisch und praktisch das Tauchen mit Nitrox-Gasgemischen. Diese enthalten ausschließlich Stickstoff und Sauerstoff mit einem Sauerstoffanteil von maximal 40% und der Umgang hiermit muss erlernt werden.

Ausbildungsziele:

Der Bewerber soll in der Theorie mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Nitroxtauchgängen mit Gasgemischen, welche ausschließlich aus Stickstoff und Sauerstoff mit einem Sauerstoffanteil von maximal 40% bestehen, vertraut gemacht werden.

Als Taucher sollst Du:

  • die besonderen Probleme und Gefahren bei Nitroxtauchgängen beherrschen können,
  • die richtige Ausrüstung für Nitroxtauchgänge zusammenstellen und beherrschen können,
  • sichere Tauchgänge innerhalb der oben genannten Grenzen durchführen können,
  • die Vorsichtsregeln kennen, die Voraussetzung zum sicheren Umgang mit Nitrox und Sauerstoff sind.

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 14 Jahre; bei Minderjährigen Einverständniserklärung der Eltern.
  • Ausbildungsstufe: DTSA * oder vergleichbare Qualifikation entsprechend VDST-Äquivalenzliste

Kosten

Der Tauchkurs Nitrox kostet für Mitglieder 30 Euro.

Ablauf

15.06.2022, 19 Uhr: Kurze Einweisung in unser Onlinelernsystem, bitte vorher bei Gerhard Zugang organisieren.

Die Theorie wird dann selbst mit Hilfe unserer Unterlagen erarbeitet und dann ebenfalls online geprüft.

Termin der Prüfung wird am 15.06.2022 mit den Teilnehmern abgesprochen.

Weiterhin wird der Praxistermin mit den Teilnehmern abgesprochen.

Theorie:

  • Sauerstoffproblematik
  • Physiologische Folgen
  • CNS- und MOD-Berechnungen für die Praxis
  • Stickstoffproblematik
  • Nitrox-Tabellen und -tauchcomputer
  • Ausrüstung
  • Gesetzliche Grundlagen
  • Gasanalyse und Kennzeichnung der Nitroxflasche
  • Tauchgangs-Kontrollblätter
  • Notfallmanagement
  • Nitroxgemisch analysieren

Praxis:

  • Umgang mit dem Sauerstoffanalysegerät
  • Anforderungen an Dokumentation und Beschriftung

Prüfung:

  • Nach der Theorieausbildung wird eine kurze schriftliche Prüfung durchgeführt

Anmeldung:

Bitte Anmeldeformular bis 10.06.2022 direkt an Gerhard schicken.

Liebe Mitglieder,

auch dieses Jahr ging es wieder nach Kroatien zu einer Clubfahrt mit 6 tapferen Teilnehmern. Wir konnten einige Ausbildungen erfolgreich abschließen:

  • Glückwunsch zum Bestehen von Silber an Julian und Felix
  • erfolgreicher Abschluss der Kurse Gruppenführung und Orientierung von Felix
  • erfolgreicher Abschluss des des Nachttauchkurses von Hannah, Julian und Felix

Wir haben viel erlebt, das Wetter war toll und das Wasser nass. Bilder folgen in Kürze.

Herzlichen Glückwunsch

Liebe Mitglieder,

heute dürfen wir 2 neue Taucherinnen (Milena und Hannah) und einen neuen Taucher (Julian) in den Kreis der Bronze-Taucher aufnehmen.

Tapfer haben sich die 3 die letzten Wochen durchgekämpft und den Schwierigkeitsgrad gesteigert. Nach dem Echinger Weiher war die erste Herausforderung der Langwieder See. Wer da schon mal war, weiß, welches Problem da auftaucht (oder eben auch nicht auftaucht). Heute dann beim Abschlusstauchgang war dann der Starni mit belebenden 6 °C dran. Jetzt kann die 3 nichts mehr schockieren.

Danke an Manni für die Begleitung und Unterstützung.

Euch 3 im Namen des Vorstands alles Gute und Gut Luft