Liebe Tauchsportbegeisterte,

Unter dem Motto „feel free to you“ geht’s am Samstag um 11 Uhr zum Starni. Die stolze Trocki-besitzerin Katharina möchte mit Patrick und Markus die Grundstellung beim Trockentauchen üben (siehe Titelbild). Der Autor dieser Zeilen ist etwas neidisch, weil er noch keinen eigenen Trocki besitzt…

Laut Presseberichten ist der Starnberger See im Moment auf einem historischen Tiefststand – da bietet sich Trockentauchen natürlich an.

Gut Luft und viel Spaß

Gerhard

 

Liebe Tauchsportfreunde,

ein kleiner Bericht zum diesjährigen Ägyptentrip in den Herbstferien. Um mal was anderes wie das Breakers in Soma Bay zu sehen, sind wir nach Wadi Lahmy ins Hotel Azur. Das Hotel ist von der Lage her sehr nett, gerade die Seaview-Zimmer haben einen super Ausblick. Essenstechnisch kann es aber mit dem Breakers überhaupt nicht mithalten. Tatsächlich hatten 5 von den 7 Teilnehmern teilweise erhebliche Probleme…

Auf dem Hotelgelände gibt es auch eine ORCA-Basis. Die ist wesentlich kleiner als in Soma Bay, aber halt auch familiärer. Es ist alles da, was man braucht, auch NITROX.

Das Hausriff ist richtig gut. Man kann nicht nur links oder rechts tauchen, sondern auch ein gutes Stück raus und dort in alle Richtungen. Es gibt viel zu entdecken und man kann da locker eine Woche auf Entdeckungstour gehen. Bootsausflüge haben wir auch gemacht, die sind aber ähnlich wie die in der Soma Bay. Im Vergleich zum Hausriff lohnte sich der Aufwand unserer Meinung nach nicht. Vielleicht kam das auch daher, weil die Bootstauchgänge eigentlich alle etwas missglückt waren. 3 von 4 waren zwar versprochene Drifttauchgänge, blöderweise aber entgegen der Strömung :-( Egal, haben wir halt Sport gemacht.

Den einigermaßen gesund gebliebenen hat es ganz gut gefallen, aber trotzdem will keiner wieder hin, weil der Aufwand (nach dem Flug noch 3 Stunden Bus) nicht lohnt und das Hotel auch nicht so gut war.

Nächstes Jahr wieder Breakers – oder mal eine Tauchsafari auf dem Schiff?

Mal schauen, was die Ägyptenurlauber vom Stammtisch sagen. Diese Truppe war etwas später hauptsächlich zum Sightseeing unterwegs.

In Facebook gibt’s die nächsten Tage ein paar Bilder und kurze Filme mit Eidrücken.

Gut Luft

Hallo liebe Mitglieder,

André und Gerhard sind nochmal für ein paar Navigationsübungen am Friedberger See. Um 14 Uhr geht’s los.

Gut Luft

Liebe Vereinsmitglieder,

der Tauchclub Octopus Rosenheim e.V. (TCO) lädt anlässlich seines 42-jährigen Jubiläums zum traditionellen Rosenheimer Fackelschwimmen am 20. Oktober 2018 ein. Details in der Anlage.

Viel Spaß

Hallo Tauchfreunde,

unter dem Motto „feel free to you :)“ gehts zum Walchensee mit Fredi, Caro, Andreas und Patrick.

Treffpunkt ist um 12:30 Uhr an der Galerie.

Jeder ist herzlich willkommen.

Gut Luft

Liebe Taucher,

für die bereits länger geplanten AKs Gruppenführung und Orientierung stehen nun erste Termine fest.

Theorie:

11.10.2018, 18:00 – 22:30 Uhr im DLRG Vereinsheim, Oberföhringer Strasse 156

Bitte Kompass mitbringen.

Praxis:

21.10.2018, 11:00 Uhr am Langwieder See für die ersten 3 Teilnehmer

Leider sind sämtliche Plätze in dieser Runde bereits belegt. Bitte bei den Vorständen melden, wenn Interesse an der nächsten Runde für diese Kurse besteht, so dass diese geplant werden können.

Bitte Kompässe bzw. Kompanten :-) mitbringen.

Updates gibt es über E-Mail bzw. WhatsApp

Den Teilnehmern viel Erfolg und den Ausbildern viel Spaß (die Teilnehmer dürfen auch Spaß haben)

Gerhard

Liebe Tauchsportbegeisterte,

Manfred und Hans berichten vom Attersee. Wetter war durchwachsen, Sicht war mit eher 3 Meter schlecht.

Sie waren am Tauchplatz Weissenbach-Einlauf.

Ein paar Bilder haben die beiden für Euch mitgebracht: https://www.facebook.com/stc1950/posts/1901150406599643

Viele Grüße

Liebe Clubmitglieder,

Bergseetauchen am Staller Sattel im Obersee in Österreich. Der See liegt auf 2017 Meter. Ideal zum Bergseetauchen.

Vom Wetter her sehr schön. Es hatte 11 Grad. Das Wasser hatte oben auch diese Temperatur und bei 18 Meter ca. 6 Grad. Ziemlicher Wind aber Sonnenschein war angesagt. André und Gerhard hatten 2 Tauchgänge. Wegen dem Wind war die Sicht nicht wie sonst üblich phänomenal (laut der Servicekraft im Restaurant handelt es sich um den klarsten See Österreichs – und wenn der das sagt, dann muss es ja wahr sein), sondern nur ganz gut.

Es gab viele neugierige Saiblinge

Bilder gibt’s auf Facebook und Instagram

Witzig ist die Anfahrt: Die Zufahrtsstraße hat eine Ampelschaltung mit 15 Minuten Grün (genial) und 45 Minuten Rot (ziemlich bitter).

Wäre gut geeignet, um mal einen Clubausflug dort hin zu machen für Leute, die mal Bergseetauchen in Höhen von mehr als 300 Meter machen wollen.

Gut Luft.

Liebe Taucher,

Andreas nimmt an einem SK Flußtauchen teil. Bei Interesse einfach bei ihm melden.

Inhalt:
Du wirst in Theorie und Praxis mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Strömungstauchgängen vertraut gemacht werden. Nach Abschluss des Kurses wirst Du die örtlichen Gegebenheiten für Strömungstauchgänge einschätzen können, und wissen, wie du dich zu deiner eigenen Sicherheit und der deiner Tauchpartner richtig verhältst.

• Kriterien für mögliche Flusstauchgänge
• Veränderte Bedingungen, Probleme und Gefahren beim Flusstauchen in Strömung
• Ausrüstung beim Flusstauchen
• Sicherheit unter und über Wasser
• Planung, Vorbereitung und Durchführung von Flusstauchgängen
• Verhalten beim Abtreiben

Hier der Link zum Event.
Viel Spaß

Hallo Taucher,

André und Gerhard sind am Friedberger See für Trockentauchübungen.

Gut Luft