Hallo liebe Apnoe-Taucher,

Svenja hat wieder mal ein geniales Training geleitet und den Vereinsdurchschnitt der Tauchzeit wohl wesentlich verbessert. Gerade für die Teilnehmer, die das zum ersten Mal probiert haben war die prozentuale Steigerung immens. Manche Teilnehmer kamen sogar an die vom VDST vorgesehene maximale Grenze von 3 Minuten. Herzlichen Glückwunsch.

Hier noch ein Beispiel, wie Sicherung nicht sein sollte (immer genau den Taucher beobachten):

Nächstes Apnoe-Training am 21.02.2020 mit dem Thema „Streckentauchen mit Flossen“. Bitte an Bleigurt denken, oder rechtzeitig Bescheid geben, wenn Ihr was vom Vereinsfundus braucht.