+++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++

     Vorstand des STC findet: Das Wasser ist nass genug!

+++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++ Eilmeldung +++

 

Liebe Mitglieder,

Rüdiger hat uns heute eingeladen, mal seinen DLRG – See, den Garchinger See zu besichtigen. Der See ist super geeignet für Flossen- und Schwimmtraining unter Einhaltung der Abstand- und Hygieneregeln aufgrund von Corona. Es kann ein einigermaßen normales Training stattfinden, das wir ab Freitag den 29.05.2020 beginnen wollen.

Ablauf:

Aufgrund der Corona-Regelungen müssen wir uns an ein paar Abläufe halten. Um die vorgegebenen Gruppengrößen einhalten zu können, müssen wir im Voraus planen. Es ist daher erforderlich, dass Ihr Euch zum Training in Spond anmeldet (bzw. in Band für die Rugby – Mannschaft). Wir werden dort jeweils Veranstaltungen erstellen. Vor Ort müsst Ihr Euch dann noch in eine Teilnehmerliste (so ähnlich wie jetzt bei den Biergärten) eintragen. Selbstverständlich müssen die Abstandsregeln und Hygieneregeln eingehalten werden, das lässt sich aber sehr gut bewerkstelligen. Treffpunkt ist am Freitag dann immer um 18 Uhr vor dem DLRG-Haus (gleich daneben ist der nördliche Parkplatz).

See:

Der Garchinger See ist 5 ha groß, relativ flach (max. 5 Meter) und dadurch einigermaßen warm (heute 16°C). In der Mitte ist eine Plattform. Die DLRG Hütte (Straßenadresse: Am See 10, 85748 Garching) ist am Ostufer, davor ist unser Treffpunkt. Der See kann gut über die Autobahn erreicht werden, die U-Bahn ist etwas entfernt, aber man könnte da ein Fahrrad leihen. Direkt am See befinden sich auch Leihfahrräder. Von München aus ist Garching auch gut mit dem Fahrrad erreichbar.

Training:

Es empfiehlt sich einen 3 mm-Shorty zu tragen. Unbedingt erforderlich ist die eigene ABC-Ausrüstung (zumindest Maske und Schnorchel). Wir lassen uns was einfallen, um Euch ein schönes Training zu bieten. Der Ausdruck Run-Swim-Run fiel beispielsweise des öfteren, der Autor dieser Zeilen erinnert sich aber nicht mehr, ob es sich um eine Foltermethode oder etwas anderes handelt. Spaß beiseite, ich glaube, wir sind alle froh, wieder etwas tun zu können und wollen Euch beispielsweise die Abnahme von Flossenschwimmabzeichen zu ermöglichen.

Gut Luft und einen schönen Neustart

Euer Vorstand

PS: Wegen anderer Themen (Beiträge, Planungen usw.) gibt es demnächst eine Info an Euch